Springe zum Inhalt →

Es gibt nur einen Tango

Gedanken eines älter gewordenen Tangueros

Ich denke an die Tangos, die wir getanzt haben.
Und die vielen, die wir nicht getanzt haben.
Du warst jung.
Ich war noch nicht alt.
Unsere Lebenswege kreuzten sich selten.

Du bist immer noch jung.
Ich bin älter geworden.
Ich spüre Schmerzen, wo nie welche waren.
Meine Achse ist ein Fall für den Doktor, aber
Tanzen wirkt Abbauprozessen im Hirn entgegen.

Es gibt hier eine junge Frau.
Sie tanzt fast wie du.
Sie tanzt gerne mit mir.
Sie rügt mich: “Du sollst nicht so viel denken.”
Ich sage: “Es sind Erinnerungen. Schöne Erinnerungen.”

Die Musik beginnt.
D’Arienzo.
“Vergiss die Erinnerungen”, sagt die junge Frau.
“Es gibt nur einen Tango.
Den, den du jetzt tanzt.”

Veröffentlicht in Blog Tanz

Kommentaren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.